Queen of Nuts: Die Zeit der Macadamia bricht an

1. März 2017

Natürliche Haarkur: Profi-Tipp für gesundes Haar

9. März 2017

Fleischeslust deluxe: Lamm-Burger mit Macadamia-Guacamole

8. März 2017
Noan Macadamia
Natürliche Haarkur mit Olivenöl - NOAN
Lammburger

Männer lieben Burger.. Frauen aber auch!

Was das Essverhalten von Frauen und Männern betrifft, existieren einige Klischees. Männer essen gern Fleisch und trinken Bier dazu, Frauen achten eher auf ihre Linie und bevorzugen leichtere Speisen. Blödsinn, sagen wir! Klar, in vielen Klischees steckt auch ein Funken Wahrheit aber wir finden ja, dass Rollenspiele zwischen Männlein und Weiblein an anderen Orten besser aufgehoben sind als im Esszimmer 😉

Deshalb lautet unser Tipp an die Herren: Zeigt einer Dame eurer Wahl eure Wertschätzung, indem ihr sie mit herzhaft-köstlichen Lamm-Burgern bekocht, verfeinert mit leckerer Macadamia-Guacamole und karamellisierten Zwiebeln. Und an die Damen: gebt das Rezept einfach an ein männliches Wesen eures Vertrauens weiter 🙂

Zutaten für 4 Burger: IMG_6810_2 klein

Burger-Patties: 

  • 500 Gramm Faschiertes vom Lamm
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Karamellisierte Zwiebeln:

  • 2 rote Zwiebeln
  • 2-3 Esslöffel Butter
  • 1 Esslöffel brauner Zucker
  • Salz und Pfeffer

Guacamole:

  • 1-2 Avocados
  • 1 Tomate
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 Gramm gehackte NOAN Macadamias, ungesalzen
  • 1 Zitrone oder Limette
  • Salz und Pfeffer

Bereite zuerst die Burger-Patties vor: Vermenge dazu das Faschierte mit den fein gehackten Knoblauchzehen und etwas Pfeffer, teile es in vier gleich große Teile und forme sie zu etwa 2 cm dicken Patties. Geh dabei sanft mit dem Fleisch um und presse es nicht zu fest in Form: Grundsätzlich solltest du so wenig wie möglich mit dem Fleisch hantieren, damit Fett und Fleisch nicht schon beim Verarbeiten miteinander verschmelzen. Drücke eine Mulde in die Mitte der Patties, so wölben sie sich später beim Braten nicht so stark und es geht weniger Saft verloren. Dekce die Patties mit Frischhaltefolie ab und stelle sie mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank, so sind sie später beim Braten stabiler.

Zum Braten nimmst du am besten eine Gusseisenpfanne und erhitzt etwas Öl darin. Salze die Patties erst kurz vor dem Braten damit nicht zu viel Feuchtigkeit entzogen wird. Wenn das Öl heiß ist, brate sie von jeder Seite 2 bis 3 Minuten an und wende sie nur einmal. Nach dem Wenden kannst du bereits eine Scheibe Ziegenkäse auflegen, damit dieser durch die Hitze in der Pfanne auf dem Fleisch schmelzen kann.

Zerdrücke für die Guacamole 1 bis 2 reife Avocados mit einer Gabel in einer Schüssel. Hacke danach Tomate, Zwiebel, Knoblauchzehe und Macadamias und vermische sie gut mit der Avocado. Am Schluss kannst du das Ganze mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronen- oder Limettensaft abschmecken.

Für die karamellisierten Zwiebeln gibst du zuerst etwas Olivenöl in eine Pfanne, erhitzt es und lässt die Butter darin schmelzen. Schneide zwei bis drei Zwiebeln zu Ringen und gib sie mit etwas Salz und Pfeffer zur geschmolzenen Butter. Wenn die Ringe beginnen weich zu werden, kannst du den Zucker hinzugeben und das Ganze etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze braten lassen. Rühr dabei oft genug um, damit der Zucker nicht am Pfannenboden anbrennt.

Bevor du am Schluss deine Burger zusammenbaust, röste die Brötchen kurz im Toaster oder Ofen an, so werden sie nicht nur krosser sondern sehen auch besser aus 🙂

Guten Appetit!

Macadamias und Olivenöl findet ihr in unserem Online-Shop.

Text/Foto: Matthias Eckkrammer

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentare