NOAN SUCHT EINE/N KOMMUNIKATIONSALLROUNDER(IN

11. Januar 2016

NOAN spendet heuer um fast 30 % mehr an Kinderbildungsprojekte

29. Januar 2016

Low Carb Kitchen by Gary: Low Carb Karfiol

19. Januar 2016

Neues aus Gary’s Low Carb Kitchen: Low Carb Karfiol aka „The Brain“

Low Carb Karfiol aka „The Brain“: Wir haben es wieder einmal geschafft unserem Low Carb Experten Gary ein köstliches, gesundes und figurfreundliches Rezept zu entlocken.

Zugegeben, der Name „The Brain“ unseres heutigen Rezepts klingt ein wenig so, als würden wir uns bereits im Januar mit den besten Halloween-Rezeptideen beschäftigen. (Und es hat sicher auch potential, um auf der nächsten Halloweenparty als Grusel-Gericht auf den Tellern zu landen).

Aber nichtsdestotrotz, „The Brain“ ist zu jeder Jahreszeit eine leckere, vollwertige und unkomplizierte Mahlzeit und wird garantiert jedem eurer Gäste schmecken.

Zutaten:

1 Karfiol
150 g Frühstücksspeck
400 g Faschiertes (Gemischtes oder Rind nach Geschmack)
200 g geriebener Käse
BBQ Gewürz
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Zubereitung:

In einem ausreichend großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Wenn das das im Topf sprudelt etwas Salz hinzugeben und den Karfiol für circa 15 Minuten vorkochen. In der Zwischenzeit das Faschierte mit dem geriebenen Käse gut vermengen und mit Salz, Pfeffer und etwas BBQ-Gewürz abschmecken.

Tipp: Mit dem Salz sparsam umgehen, denn der Bacon sorgt ebenfalls für Würze! Das kommt nicht nur eurer Gesundheit zugute, sondern verhindert auch, dass das Gericht versalzen schmeckt (oder euer Liebster/ eure Liebste glaubt, ihr seid frisch verliebt 😉 ).
Den vorgegangen Karfiol auf ein Backblech legen und mit der Fleisch-Käsemischung komplett ummanteln.

Low Carb Karfiol

Zuletzt die Speckstreifen (am besten überlappend) über den gesamten Karfiol verteilen, so dass man nichts mehr vom Faschierten sieht.

Low Carb Karfiol

Für circa 30 bis 40 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180° C backen bis der Speck knusprig und goldgelb ist.

 

Low Carb Karfiol

 

Den Low Carb Karfiol ähnlich wie einen Kuchen anschneiden und noch heiß servieren.
Guten Appetit und viel Spaß beim Kochen!

Weitere Informationen zu NOAN und den Produkten erfahrt ihr wie immer auf unserer Homepage. Oder besucht einfach unsere Facebookseite und folgt uns auf Instagram.
© Fotos: Florence Stoiber

© Text: Catharina Thümling

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentare