Klassische Kürbissuppe

20. Oktober 2017

NOAN Nerdtalk #4 – Nachhaltigkeit bei Fisch & Rezept – mit Stefan Resch

31. Oktober 2017

Halloween-Dessert: Pumpkin-Pie à la NOAN

31. Oktober 2017
Kürbissuppe -von-oben-web
NOAN Nerdtalk Stefan Resch Florence Stoiber Live Love Olive Nachhaltigkeit bei Fisch
Halloween Pumpkin-Pie à la NOAN - Olivenöl

Pumpkin-Pie mit Olivenöl

Es ist wieder Grusel-Zeit, am 31.Oktober schwärmen die (Un-)Toten aus. Wisst ihr eigentlich warum das so ist? Es gibt verschiedene Ursprünge, laut altem keltischen Brauchtum kehrten zu Sommerende etwa die Toten zu ihren Heimen zurück.  Wir glauben aber eher, dass sie vom Duft traditioneller Halloween-Gerichte angelockt werden, zumindest in den USA, wo der Pumpkin-Pie sehr beliebt ist.

Damit ihr es selbst testen könnt, findet ihr hier ein Pumpkin-Pie Rezept à la NOAN:

Ihr braucht:

  • 800 g Kürbisfleisch (Hokkaido)
  • 150 g Frischkäse (alternativ Topfen)
  • 275 g Weizenmehl
  • 220 g braunen Rohrzucker
  • 100 g Butter
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 EL NOAN Olivenöl Douro
  • Backpulver

Und so wirds gemacht:

Zuerst macht ihr den Boden für den Teig. Dafür vermischt ihr 200 Gramm Mehl, 50 Gramm Rohrzucker, 1 Teelöffel Backpulver und eine Prise Salz. Dann kommen 100 Gramm kalte Butter (am besten in Flocken) und ein Eigelb (das Eiklar gebt ihr später einfach zur Füllung) hinzu. Vermischt das ganze zuerst mit einem Hand-Mixer und knetet es dann zu einem glatten Teigklumpen. Den wickelt ihr in Frischhaltefolie und lasst in ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten.

Für die Füllung müsst ihr zuerst das Kürbisfleisch weichbacken (oder kochen). Dazu schneidet ihr es in Spalten und backt es bei 200 Grad, allerdings soll es nicht zu weich werden. Danach gebt ihr den Kürbis in eine Schüssel und zerdrückt es mit einer Gabel, es dürfen ruhig noch ein paar gröbere Stückchen übrig bleiben. Das Kürbis-Püree vermischt ihr dann mit 170 Gramm Zucker, 3 Eiern plus dem übriggebliebenen Eiklar, Zimt, Kurkuma, Frischkäse und dem Olivenöl.

Nehmt den Teig aus dem Kühlschrank und rollt auf einer mit Mehl bestaubten Fläche zu einem dünnen Teig aus. Danach legt ihr ihn in einer ausgefetteten Kuchenform zu einem Boden mit Rand aus. TIPP: Fixiert ein Stück Backpapier und rollt den Teig darauf aus, so könnt ihr ihn später leichter in die Form stülpen.

Gießt die Masse für die Füllung in die Form und backt den Kuchen bei 180 Grad etwa 1 Stunde.

TIPP: Dieser Kuchen schmeckt übrigens auch sehr lecker in der Süßkartoffel- oder Süßkartoffel/Kürbis-Variante.

 

Child FoundationABOUT NOAN: Noan produziert ertklassige Bio-Olivenöle, Essige und Macadamias und spendet seinen gesamten Gewinn an Bildungsprojekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Mehr dazu findest du hier. Mit jedem Kauf unterstützt du unser soziales Unternehmenskonzept – ganz nach dem Motto: Genießen und Gutes tun! Hier gehts zum Shop.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentare