Flammkuchen mit dunklen Kalamon Oliven

24. September 2018

Wärmende Kürbissuppe

8. Oktober 2018

Herbstlicher Kürbis-Salat

1. Oktober 2018
Flammkuchen fertig gebacken auf Backpapier
Wärmende Kürbissuppe mit Toppings angerichtet
Kürbis-Salat auf Teller angerichtet

Herbstlicher Kürbis-Salat

 

Endlich ist es soweit, die Kürbissaison hat offiziell begonnen und wir könnten nicht glücklicher darüber sein. Weil die orange Superfrucht so unglaublich vielseitig ist und weil wir einfach nicht genug von ihr bekommen können, erwarten dich diesen Monat auf dem Blog vier Rezepte rund um den herbstlichen Alleskönner.

Heute haben wir ein Rezept für dich, dass sowohl als Vorspeise bei einem Essen mit Freund*innen, sowie als schnelles Abendessen unter der Woche oder als leichter Lunch eine tolle Figur macht. Ein herbstlicher Kürbis-Salat soll es sein und mit einem knusprigen Stück Brot können wir ihn nur wärmstens empfehlen!

Du brauchst

  • 1/2 Hokido Kürbis (je nach Größe evtl. ein wenig mehr oder weniger)
  • 2 Handvoll Römersalat (oder anderer Salat nach Wahl)
  • 2 Handvoll Rucola
  • 60 g Feta
  • 2 Handvoll Walnüsse
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Hühnerbrustfilet gegrillt (optional)
  • 1 große Fleischtomate
  • 250 ml NOAN Apfelbalsam
  • NOAN Classic
  • Salz & Pfeffer

So geht’s

Zuallererst den Ofen auf 180°C vorheizen, den Kürbis in Stücke scheiden und mit Salz, Pfeffer & NOAN Classic marinieren und für ca. 15 Minuten lang backen bis er weich und schön gebräunt ist.

In der Zwischenzeit 250 ml NOAN Apfelbalsam bei geringer Temperatur köcheln und reduzieren lassen. Hier immer wieder mal umrühren und auf jeden Fall im Auge behalten, da dieser recht leicht anbrennen kann. Sobald er die gewünschte, etwas dickflüssige Konsistenz erreicht hat von der Flamme nehmen.

Den Salat in mundgerechte Stücke schneiden oder zupfen, bereits auf Tellern als Basis verteilen und mit NOAN Classic, Salz und Pfeffer marinieren. In einer beschichteten Pfanne die Walnüsse ohne Öl anrösten und beiseite stellen sobald sie goldig-braun sind. Nun die Zwiebel in feine Streifen schneiden und mit etwas NOAN Classic in derselben Pfanne glasig dünsten bis sie ein wenig süßlich schmeckt. Die Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden und ebenfalls scharf anbraten bis sie eine schöne Bräune erreicht haben. Das verleiht ihnen einen besonders intensiven Geschmack.

Sobald der Kürbis durch ist, diesen auf dem Salat-Bett anrichten, die Nüsse und die Zwiebel darauf verteilen und den Feta darüber krümeln.

Wer Feta nicht mag oder gerne eine Variation als Abwechslung probieren möchte, kann ihn durch gegrillte Hühnerbrust ersetzen oder diese noch zusätzlich hinzufügen. Die Balsamico-Reduktion falls nötig nochmals kurz erwärmen, mit einem Löffel in Streifen auf dem Salat verteilen und das Ganze mit frischem Brot servieren.

NOAN wünscht guten Appetit!

 

Fotos © Cornelia Seirer

 

Child FoundationABOUT NOAN: Noan produziert ertklassige Bio-Olivenöle, Essige und Macadamias und spendet seinen gesamten Gewinn an Bildungsprojekte für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Mehr dazu findest du hier. Mit jedem Kauf unterstützt du unser soziales Unternehmenskonzept – ganz nach dem Motto: Genießen und Gutes tun! Hier gehts zum Shop.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentare