NOAN Kinderprojekte: Schweden

4. September 2015

Heiße Oliven mediterraner Art

15. September 2015

Kerniges Fitnessbrot

8. September 2015

Kerniges Fitnessbrot für einen perfekten Start in den Tag!

Brot? Nein, danke! Viele haben Brot mittlerweile von ihrem Ernährungsplan gestrichen, entweder aus gesundheitlichen Gründen beziehungsweise aufgrund von Unverträglichkeiten von Gluten & Co.  Andere wiederum haben Teigwaren aus ihrem Leben verbannt, einfach weil die bösen, bösen Kohlenhydrate nicht mehr mit ihren Zielen die Traumfigur zu erreichen oder zu halten zusammenpassen – dieser sogar oft im Weg stehen.

Aber dennoch, ab und an erwischt uns der Heißhunger und Appetit auf eine leckere Semmel oder eine Scheibe Brot dann doch…

Halb so schlimm – mit unserem kernigen Fitnessbrot heißt es ab sofort „Brot? Ja, bitte. Immer her damit!“

Warum? Ganz einfach, weil unser Fitnessbrot nicht nur reich an Ballaststoffen und wichtigen, gesunden Fetten ist, sondern auch ganz ohne Mehl oder andere Kohlenhydrate auskommt!

Gut, mittlerweile schwirren viele Rezepte für Low Carb Brote im Netz herum und auch die Industrie hat sich der Herstellung kohlenhydratarmer Teigwaren angenommen, aber bis dato oft mit einem recht enttäuschenden Ergebnis. Oft fehlt einfach der echte Geschmack von Brot oder die Konsistenz ist matschig, klebrig oder zäh wie ein Kaugummi.

Wir haben etwas herumexperimentiert und haben schließlich ein perfektes Rezept für ein gesundes, leckeres Fitnessbrot gefunden, das einem „echten“ Brot in punkto Geschmack und Konsistenz in nichts nachsteht. Saftig und dennoch eine kernige, knackige Kruste – Was will man mehr?!

 

Zutaten:

2 Zucchini

120 g Mandeln, gemahlen

130 g Sonnenblumenkerne

60 g Kürbiskerne

85 g gemischte Edelnüsse (Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln)

2 EL Chiasamen

4 EL Flohsamenschalen

3 EL Olivenöl (z.B. NOAN Classic)

1 TL Salz

350 ml Wasser

 

Zubereitung:

Zuerst die Zucchini reiben oder mithilfe einer Küchenmaschine zerkleinern. Dann die Zucchiniraspel leicht salzen, in ein feines Küchensieb umfüllen und beiseite stellen. Nach circa 20 bis 30 Minuten können die Zucchini ausgepresst werden, damit das Brot später nicht zu matschig wird.

Tipp: Am besten legt ihr das Sieb mit einem sauberen Küchentuch aus. Das erleichtert später das auspressen der Zucchiniraspel. Stellt außerdem auf jeden Fall eine Schale unter das Küchensieb. Die Zucchini verlieren durch das Salz Wasser – der Gemüsesaft soll sich schließlich nicht ungehindert in eurer Küche verteilen.

In der Zwischenzeit die gemahlenen Mandeln mit den Kernen, Nüssen und Samen vermischen. Anschließend Salz,Olivenöl und Wasser sowie die ausgepressten Zucchiniraspel hinzufügen und gut verrühren. Am besten geht das mit den Knethaken eines Handrührgeräts.

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig umfüllen. Den Boden der Backform könnt ihr vorher noch mit ein paar Sonnenblumen- und Kürbiskernen auslegen.

Der Brotteig sollte nun mindestens 1 bis 2 Stunden ruhen, damit alles quellen kann und das Brot später nicht auseinander fällt.

Dann den Ofen auf 180° C vorheizen und das Brot circa 45 Minuten backen.

Tipp: Auch wenn es schwer fällt, lasst das Fitnessbrot ganz auskühlen bevor ihr es anschneidet!

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und beim Genießen!

 

 

Weitere Informationen zu NOAN und unseren Produkten findet ihr wie immer auf unserer Homepage oder auf unserer Facebookseite!

 

© Fotos & Text: Catharina Thümling

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentare