Macadamia Olivenöl Brownies

1. Dezember 2015

Lebkuchen mit Olivenöl

10. Dezember 2015

No-Bake Kokosmakronen

8. Dezember 2015
Brownies

Kokosmakronen: Raw, Vegan & Lecker

Passend zur Vorweihnachtszeit haben wir extra für euch (nicht) gebacken – und zwar einen wahren Weihnachtskeks-Klassiker: Kokosmakronen.

Allerdings haben wir uns für eine vegane, no-bake und mit einem (oder zwei) Auge(n) zugedrückt sogar low carb Variante der Kokosmakronen entschieden.

Sie sind nicht nur super schnell zubereitet, sondern können mit ruhigem Gewissen genascht werden!

Und so geht’s:

 

Zutaten:

50 g Marzipan

50 g gemahlene Mandeln

50 g gemahlene Macadamia-Nüsse (z.B. NOAN Macadamias, naturbelassen)

100 g Kokosraspel

100 g Kokosöl

50 g Edelbitter-Schokolade, mind. 85% Kakaoanteil (vegan)

Prise Salz

Prise Zimt

Prise Vanille, gemahlen

Backoblaten

 

Zubereitung:

Das Marzipan in einem Mixer zerkleinern. Dann das Koksöl hinzufügen und solange weitermixen bis eine homogene Masse entstanden ist. Zuletzt die gemahlenen Nüsse und die Kokosraspeln hinzufügen und mit Vanille, Zimt und einer Prise Salz abschmecken.

Tipp: Eine Prise Salz, hinzugefügt zu Desserts oder süßen Mehlspeisen, bringt die Aromen noch stärker zur Geltung!  Das gilt übrigens auch vice versa: eine Prise Zucker oder etwas Honig macht deftige Speisen noch besser.

Der Makronenteig sollte eher krümelig sein, aber noch gut formbar. Falls der Teig zu trocken oder zu feucht ist, je nachdem etwas mehr Kokosöl beziehungsweise Koksraspeln hinzufügen.

Über einem Wasserbad die Edelbitter-Schokolade schmelzen. In der Zwischenzeit ein paar Backoblaten auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech oder Brett auslegen.

Dann aus einer kleinen Menge des Kokosmakronen-Teigs kleine Gipfel formen.

Jeweils einen Klecks der geschmolzenen Schokolade auf die Backoblaten geben und die Kokons-Gipfel darauf drücken. So halten die Koksmakronen besser auf den Oblaten. Mit der restlichen, geschmolzenen Schokolade die Kokosmakronen verzieren.

Fertig ist die kleine Weihnachtsnascherei ohne schlechtes Gewissen!

 

Kokosmakronen

 

 

Weitere Informationen zu NOAN und den Produkten erfahrt ihr wie immer auf unserer Homepage. Oder besucht einfach unsere Facebookseite und folgt uns auf Instagram.

© Fotos: Florence Stoiber

© Text: Catharina Thümling

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentare