Ölziehen: Entgiften mit Olivenöl

12. April 2016

Low Carb Kitchen Video: Gary’s Kreationen mit NOAN

19. April 2016

NOAN Kinderprojekte: Mädchenoberstufe in Indien

15. April 2016
Oliveöl auf Löffel vor unscharfem Hintergrund
Low Carb Kitchen by Gary
Maedchenoberstufe

Licht der Liebe

Seit 2007 widmet sich die Österreicherin Rosi Wagner einem großartigen Projekt. Premjyoti, zu Deutsch „Licht der Liebe“, hat es möglich gemacht, eine Schule in Varanasi in Nordindien vor der Schließung zu bewahren. Und mehr noch: Durch die finanzielle Unterstützung können neue Ideen umgesetzt werden, aktuell eine Mädchenoberstufe. NOAN beteiligt sich seit 2009, und diese Hilfe wäre ohne euch nicht möglich:

Sie alle, die NOAN unterstützen und diese so besonderen Produkte nutzen, unterstützen mit jedem Schluck Olivenöl und jeder Olive ein Kind am Weg in die Selbstbestimmung und Freiheit und ermöglichen den Mädchen und Frauen dieses Landes zu einer eigenen Identität und Autonomie zu finden.“ (Rosi Wagner)

Indien – Land der Gegensätze

Indien ist als Wirtschaftsland im Aufbruch, und es ist äußerst befremdend, wie neben modernsten Techniken die simpelsten, uralten Methoden und kulturellen und spirituellen Ureinflüsse wirken. Alles ist ineinander verwoben und in solch unkoordinierten, explosionsartigen Entwicklungen versinken oft die Ärmsten am Rande der Gesellschaft in völliger Vergessenheit und Bedeutungslosigkeit. Diese Milliarden an Menschen mit ihrer Sprach- und Religionsvielfalt sind für jede Regierung eine übermächtige Herausforderung und es ist höchst erstaunlich, dass dieser Moloch an Staat dennoch atmet und funktioniert. Der Staat hilft sich mit oft obskuren Strukturen. So gibt es pro Region nur eine bestimmte Anzahl an Schulen und alle Kinder, die dort keinen Platz finden, bleiben zu Hause oder leben auf der Straße und werden im besten Fall als Gratisarbeitskraft missbraucht.

Maedchenoberstufe Bau

 

 

Die Mädchenoberstufe – Ein Weg aus Armut und Fremdbestimmung

Schulen vor der Schließung zu bewahren bringt also im wahrsten Sinne des Wortes Licht in solch dustere Aussichten für Kinder in Indien. Die Schule in Varanasi war schon zu Beginn besonders, da sie auf Integration setzt und 70 der mittlerweile 500 Mädchen und Buben eine mentale oder körperliche Behinderung haben. Bis vor einem Jahr war die Schule für die 5- bis 15-jährigen Burschen und Mädels konzipiert. Mit Schrecken mussten wir jedoch hören, dass nach dem Austritt aus der Schule die Mädchen viel zu oft von ihren Familien sofort verheiratet wurden.
Berichte über Misshandlungen und Gewalt gegenüber Frauen und Mädchen in Nordindien tauchen auch in unseren Medien immer wieder auf. Frauen wurden und werden oft mit ihren toten Männern mitverbrannt oder von den Familien nach dessen Tod ausgestoßen oder als Sklaven der Familie eingesetzt.
Um solche Schicksale langfristig zu verhindern, wurde 2014 ein neuer Schwerpunkt gesetzt, nämlich der Aufbau einer Mädchenoberstufe. Bereits ein Jahr später konnten schon 8 Mädchen in einem alten Klassenraum der Schule unterrichtet werden. Nun entsteht ein eigenes Gebäude für diesen Zweck.  Nach nur einem weiteren halben Jahr steht der Rohbau für alle acht Räume; vier davon sind schon benutzbar.
Auch das ist Indien! Ideen können oft wegen der nicht so rigorosen behördlichen Wege wie bei uns in Österreich oder Deutschland rasch umgesetzt werden.

Niemand von Ihnen war vor Ort und dennoch haben Sie das Vertrauen und öffnen Ihr Herz und Ihre Geldbörse um diese Kinder zu unterstützen. […] Vielleicht begegnet sie Ihnen irgendwann, diese junge Frau im bunten Sari, mit dem Blick des Wissens, die durch Ihr Mitgefühl und Engagement den Weg der Armut und Fremdbestimmung verlassen konnte.“ (Rosi Wagner)

Mehr zu „Light of Love“ könnt ihr hier nachlesen.
Info zu diesem und anderen wunderbaren Projekten, die NOAN unterstützen darf, findet ihr auf unserer Homepage.

© Text: Barbara Schmauss, Rosi Wagner
© Fotos: NOAN, Rosi Wagner

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentare