Frühlings-Salat mit Blüten

3. Mai 2019

Lauwarmer Spargel-Salat mit Erdbeeren

14. Mai 2019

Rhabarber-Tartelettes mit Rosmarin

6. Mai 2019
Frühlings-Salat mit Blüten angerichtet mit geröstetem Brot mit Frischkäse
Spargel-Salat mit Erdbeeren angerichtet auf einem Marmor-Brett
Rhabarber-Tartelettes auf vintage-Tellern mit gehackten Pistazien angerichtet

Der Muttertag steht vor der Tür und wir freuen uns gleich doppelt! Denn abgesehen von dem Zusammenkommen der Familie und dem „Danke-sagen“ an alle wunderbaren Mamis, fällt der Ehrentag der Mütter glücklicherweise auch immer in die Rhabarber-Saison!

Wir nutzen also nur zu gerne die Gelegenheit uns beim Backen mit der pinken Leckerei ein wenig auszutoben. Dieses Jahr haben wir uns für leckere Rhabarber-Tartelettets mit einer Rosmarin-Vanille-Creme entschieden und sind restlos begeistert! Die wunderschönen Küchlein sind wie Frühling im Mund und überraschen dank des Rosmarins mit einem interessanten Geschmacks-Twist.

Du brauchst (für 6 Tartelettes)

Für den Teig

  • 360 g Mehl
  • 40 g weiche Butter
  • 20 ml NOAN Lemon
  • 2 Eier
  • 4 El Zucker

Für Creme & Auflage

  • 2 Eier
  • 400 ml Milch
  • 2 El Speisestärke
  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Zucker
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 4 Stangen Rhabarber
  • 3-4 El Puderzucker
  • Optional: gehackte Pistazien

So geht’s

Zur Vorbereitung der Pudding-Creme die Milch in einem kleinen Topf, zusammen mit den Rosmarinzweigen einmal aufkochen und anschließend komplett abkühlen lassen. So nimmt sie den Geschmack des Rosmarins an, ohne dass später Kräuter-Stückchen vorhanden sind und wir mit einer komplett glatten Creme weiterarbeiten können. Nun den Ofen auf 180°C vorheizen und Mehl, Ei, Zucker Butter und NOAN Lemon zu einem glatten Teig verkneten. Diesen für eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, anschließend in 6 gleich große Stücke zerteilen und rund ausrollen. Sechs kleine Trartelette-Förmchen einölen und bemehlen, den Teig darin andrücken und mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Nun die Teigböden für etwa 15 Minuten lang backen. In der Zwischenzeit die Rosmarinzweige aus der Milch fischen und diese mit der Speisestärke, dem Zucker, dem Ei und dem Mark der Vanilleschote verrühren. Die Mischung am besten nochmal durch ein feines Sieb gießen, gleichmäßig auf die vorgebackenen Tartelette-Böden verteilen und für 20 Minuten weiter backen. In der Zwischenzeit den Rhabarber waschen, in Rauten schneiden, mit etwas Puderzucker vermengen und stehen lassen.

Nach Ablauf der 20 Minuten, den Rhabarber Stern- oder Mosaik-förmig auf den Tartelettes anordnen und für weitere 5-10 Minuten backen. Die fertigen Tartelettes mit Rosmarinzweigen oder gehackten Pistazien dekorieren und nach dem Abkühlen genießen. Da sie ausgekühlt gegessen werden, eignen sie sich hervorragend zum Vorbereiten und sind ein garantierter Hingucker!  

Wir wünschen guten Appetit und allen Mamas einen wunderbaren Muttertag!  

 

Fotos © Cornelia Seirer

Child Foundation

ABOUT NOAN: NOAN produziert erstklassige Bio-Olivenöle, Essige und Macadamias und spendet seinen gesamten Gewinn an Bildungsprojekte für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Mehr dazu findest du hier. Mit jedem Kauf unterstützt du unser soziales Unternehmenskonzept – ganz nach dem Motto: Genießen und Gutes tun! Hier gehts zum Shop.  

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentare