Wassermelonen-Feta-Salat

3. August 2016

NOAN Kinderprojekte: Pestalozzi-Frühförderung

12. August 2016

Chill & Chili: Tacos de verduras

5. August 2016
Wassermelonen-Feta-Salat
Tacos de verduras

Diese vegetarischen Tacos sind so farbenfroh wie der Sommer

Zugegeben, diese vegetarische Tacos-Variante ließe sich auch ohne Griller bewerkstelligen. Denn den gegrillten Mais könntet ihr zur Not auch in der Pfanne braten. Ideal also, damit eure Grillpläne nicht ins Wasser fallen müssen. Und das könnte diesen Sommer ein paar Mal passieren, sofern wir den Prognosen der Wetterfrösche trauen wollen. Nichtsdestotrotz lässt sich das Feeling beim Grillen im Freien einfach nicht ersetzen. Also, bereitet die Tacos einfach vor und nützt die sonnigen Phasen, um gemeinsam draußen zu schlemmen und zu feiern. PS: Die Grillgelüste der Fleischtiger lassen sich mit diesen Tacos oder dem Burger garantiert zufriedenstellen.

Zutaten

– 1 Maiskolben
– 1/4 Rotkraut-Kopf
– 1 Avocado
– 1 Dose weiße Bohnen, abgetropft
– 3-4 EL Olivenöl, gern das kräftige NOAN Intenso
– 1 Bund frischer Koriander
– 1 TL getrockneter Koriander
– 1 Prise Chiliflocken
– 1 Knoblauchzehe
– 1/2 Zitrone
– Salz, Pfeffer aus der Mühle
– 1/2 weiße Zwiebel
– Papalote Salsa
– 6 Mais-Tortillas, ca. 15 cm im Durchmesser

Zubereitung

Den Mais ca. 20-30 Minuten vorgaren.
Die weißen Bohnen, 1/2 Bund frischer und 1 TL getrockneter Koriander, Chiliflocken und Knoblauch zu einem groben Stampf verarbeiten, dann mit Salz würzen. Ihr könnt dies entweder mit einem Kartoffelstampfer machen, wobei ihr dann den frischen Koriander vorher hackt und erst beim Würzen untermischt. Oder ihr verwendet eine Küchenmaschine, in der ihr alles gleichzeitig zerkleinern könnt. Beginnt dabei jedoch vorsichtig, damit sich euer Küchenhelfer nicht in einen Küchenfluch und sich der Stampf in patziges Püree verwandelt.

Für die angebratene Zwiebel nehmt eine schwere Eisenpfanne, sofern ihr eine im Repertoire habt. Die Zwiebel nach Belieben in Streifen oder kleine Würfel schneiden. Bei mittlerer Hitze erst etwas Öl erhitzen, dann die Zwiebelstücke dazugeben und langsam anbraten – das darf gern 10 bis 15 Minuten dauern. Zwischendurch immer wieder umrühren, bis sie gut durch sind. Dann aber sofort in eine Schüssel leeren, damit sie nicht durch eventuelle Nachwärme anbrennen.

Den Mais für 10 bis 15 Minuten auf den Grill legen und immer wieder rotieren, damit er gleichmäßig Farbe bekommt. Abkühlen lassen und die Maiskörner herunterschneiden und in eine Schüssel geben.
Die Tortillas ca. eine halbe Minute pro Seite grillen. Ihr könnt auch mehrere Tortillas gestapelt in Alufolie wickeln und am Grill wärmen.

Zu guter Letzt die Avocado halbieren, Kern und Schale entfernen und in Streifen schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht zu bräunen beginnt.

Nun kann das farben-fröhliche Belegen und das noch fröhlichere Essen losgehn.

Tacos de verduras

© Text: Barbara Schmauss
© Fotos: Camilla Kaiser

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentare