Grex Tipp #2: Fitness = Investment!?

8. Februar 2017

❤ Zum Valentinstag: Händchenhalten für Profis ❤

13. Februar 2017

Valentinstag-Tipp: Selbstgemachte Badekugeln

10. Februar 2017
Fitness als Investment - GREX Crossfit - Copyright Michael Föls
händchenhalten
Badekugeln mit Olivenöl und Lavendel

Do-it-yourself: Badekugeln für einen sinnlichen Valentinstag

Mit selbstgemachten Geschenken ist es ja immer so eine Sache, das wissen vor allem Mütter mit Kindern im Kindergarten- und Volksschulalter. Man weiß nicht immer hundertprozentig was das, was man überreicht bekommt, hätte werden sollen aber die Freude über die liebevollen Bemühungen kommt trotzdem immer von Herzen.

Gut, dass ihr schon ein bisschen älter seid und unser Valentinstag-Tipp wirklich kinderleicht funktioniert, denn so freut sich euer Schatz nicht nur über eure Kreativität, sondern tatsächlich über das, was er oder sie am Ende in Händen hält 😉

Der Valentinstag ist der perfekte Anlass für ein romantisches Bad zu zweit, das entspannt nicht nur, sondern bringt garantiert auch sinnliche Momente. Mit selbstgemachten, zartschmelzenden Badekugeln sorgt man für noch mehr Genuss und pflegenden Balsam für Haut und Seele.

Badekugeln mit Olivenöl und Lavendel

 

Die Herstellung ist ganz einfach, man benötigt nur wenige Grundzutaten, die sich auch ganz unkompliziert nach persönlicher Vorliebe variieren lassen:

  • 13 Tasse Kakao-Butter, Shea-Butter oder Kokos-Öl, ganz nach Belieben. Wichtig ist hier nur, dass man eine Zutat verwendet, die für die nötige Festigkeit der Kugeln sorgt.
  • 1/3 Tasse NOAN-Olivenöl (z.B. das NOAN-Douro)
  • ¼ Tasse Honig
  • 1 ½ Tassen Milchpulver

Badekugeln mit Olivenöl und LavendelStellt nun eine Schüssel in ein heißes Wasserbad und lasst darin die Kakao-Butter (oder ähnliches) schmelzenMischt dann das Olivenöl und den Honig dazu, bis sich die flüssigen Zutaten schön vermischt haben. Am Schluss gebt ihr die Tasse Milchpulver in die Schüssel und verrührt das Ganze gut mit einem Löffel.

Aus der Masse könnt ihr 5 bis 10 Badekugeln (je nach Größe) formen. Lasst die Kugeln etwas abkühlen und gebt ihnen dann den finalen Touch, indem ihr sie im restlichen Milchpulver rollt. Wir haben außerdem Lavendel in die Masse gemischt – für den Look und einen feinen Duft.

TIPP! Für den besonderen Sprudel-Kick könnt ihr in der Apotheke oder im Supermarkt Natron-Pulver und Zitronensäure-Pulver besorgen und von beiden etwas zur Masse hinzugeben. Dabei müsst ihr gut darauf achten, dass das Pulver nicht schon bei der Verarbeitung mit Wasser in Berührung kommt.

Die Kugeln sollten vor der Verwendung gut durchtrocknen und dann an einem trockenen, kühlen Ort gelagert, beziehungsweise luftdicht verpackt werden.

Zur Anwendung gebt ihr einfach eine Badekugel in das einlaufende Badewasser. Ihr könnt sie in der Badewanne auch direkt auf der Haut verreiben. Oder besser, ihr lasst es euren Liebsten oder eure Liebste machen 😉

Badekugeln mit Olivenöl und Lavendel

Text: Matthias Eckkrammer
Foto: Camilla Kaiser

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentare