Cake-Pop-Herzen mit Schoko & Macadamia

7. Februar 2018

Romanesco oder das vergessene Gemüse

16. Februar 2018

Vitalöl mit Kurkuma und Pfeffer

16. Februar 2018
Romanesco
Vitalöl mit Kurkuma und Pfeffer

Aktuell ist Kurkuma in aller Munde – und das berechtigt! Denn Kurkuma ist eines der ältesten traditionellen Heilmittel der Welt. Bereits vor über 3.000 Jahren wurde im asiatischen Raum die gesundheitsfördernde Wirkung von Kurkuma beschrieben.

Das in Kurkuma enthaltene Cucurmin soll die Verdauung regulieren, Leber und Galle reinigen, diversen Entzündungen entgegen wirken und das Immunsystem stärken. Deswegen solltest du Kurkuma unbedingt in deinen Speiseplan einbauen! Das funktioniert am besten mit einem selbstgemachtem Vitalöl. Für eine optimale Aufnahme solltest du unser extra natives Olivenöl Classic verwenden.

Du brauchst:

So wirds gemacht:

Mische in die benötigte Menge Olivenöl z.B. für das Anbraten von Gemüse oder Fleisch, 1 TL Kurkumapulver und runde das Öl unbedingt mit einer Prise Pfeffer ab!

Vor allem schwarzer Pfeffer hat, wie Kurkuma, einen positiven Einfluss auf Verdauung und kann bei Entzündungen helfen. Zudem soll das in Pfeffer enthaltene Piperin die Bioverfügbarkeit von Vitalstoffen deutlich verbessern, wodurch sie viel besser vom menschlichen Körper aufgenommen werden. Damit dir das Vitalöl richtig viel Power gibt, solltest du es mindestens 3 mal die Woche für deinen Speisen verwenden.

Viel Spaß beim Mischen und Ausprobieren! 🙂

Olivenöl kann noch so viel mehr – hier findest du verwandte hilfreiche Tipps rund ums Olivenöl:

Child FoundationABOUT NOAN: Noan produziert erstklassige Bio-Olivenöle, Essige und Macadamias und spendet seinen gesamten Gewinn an Bildungsprojekte für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Mehr dazu findest du hier. Mit jedem Kauf unterstützt du unser soziales Unternehmenskonzept – ganz nach dem Motto: Genießen und Gutes tun! Hier gehts zum Shop.

 

 

MerkenMerkenMerkenMerken

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentare