Chill & Chili: Salsa, Guacamole & co.

29. Juli 2016

Chill & Chili: Tacos de verduras

5. August 2016

Wassermelonen-Feta-Salat

3. August 2016
Salsa, Guacamole & Co
Tacos de verduras
Wassermelonen-Feta-Salat

Simple Eleganz: Dieser Wassermelonen-Feta-Salat garantiert sommerliche Erfrischung

Es muss nicht immer aufwändig sein; gerade, wenn draußen die Sonne scheint und nach einem Picknick im Freien verlangt, wollen wir natürlich nicht zu viel Zeit in der Küche verbringen. Zum Glück hat NOAN die Lösung für euch: Ein erfrischender Wassermelonen-Feta-Salat mit dem gewissen Extra! Wer liebt frische, knackige Wassermelone und würzigen Feta nicht? Wenn ihr noch eine Idee für das nächste Grillfest oder ein schnell gemachtes Office-Lunch braucht, haben wir das Richtige für euch:

Click here and shop NOAN DouroZutaten

– 1 (kleinere) Wassermelone
– 300 g Feta
– 1 Limette
– 3 EL Olivenöl (wir empfehlen das fruchtige NOAN Douro)
– 1 Messerspitze Chili-Pulver
– frischer Koriander

Zubereitung

Zunächst geht es an die Wassermelone; wir wollen das gesamte Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden, da gibt es natürlich mehrere Möglichkeiten – wir haben uns für die folgende entschieden:

Schritt 1: Viertelt die Melone zuerst entlang der Längsseite, sodass ihr vier gleich große Teile habt.
Schritt 2: Dann durchschneidet ihr das Fruchtfleisch quer im Abstand von ca. 1-2 cm.
Schritt 3: Jetzt schneiden wir auf einer Seite leicht schräg von oben nach unten in die Wassermelone; je nach Größe der Melone und wie groß eure Würfel sein sollen könnt ihr hier einmal (wie auf dem Bild) oder mehrmals untereinander längs einschneiden.
Schritt 4: Dasselbe auf der anderen Seite wiederholen.
Schritt 5: Zum Schluss schlicht am Schalen-Rand entlang schneiden, und die Würfel in eine große Schüssel geben – Voilà!

Wassermelonen-Feta-Salat Schritt für Schritt

Nehmt nun den Feta aus der Verpackung, lasst gegebenfalls überschüssige Flüssigkeit abtropfen und schneidet den Käse ebenfalls in grobe Würfel – dabei geht es wirklich nicht um eine perfekt quadratische Form, sie sollten nur eine ähnliche Größe wie die Melonen-Stückchen haben. Gebt diese dann in die Schüssel zur Wassermelone dazu.

Leert den Saft einer Limette in ein leeres Marmeladenglas, gebt das Olivenöl sowie das Chili-Pulver hinzu und schraubt den Deckel darauf; gut durchschütteln und dann das Dressing über den Salat leeren. Jetzt fehlt nur noch eine Handvoll grob gehackter Koriander. Gebt ihn ebenfalls zum Salat und mischt alles einmal gut durch – schon seid ihr fertig!

Ihr könnt euch sofort auf den Salat stürzen (ich sage nur… Wassermelone!) oder für einige Stunden in den Kühlschrank geben; mit der Zeit wird er zwar ein klein wenig matschig, aber die Aromen können umso besser in die Melone und den Feta einziehen. Es wird wieder Zeit für ein Picknick, meint ihr nicht? 😉

 

Text & Fotos: Camilla Kaiser

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentare