Spendenbericht 2016/2017

Für folgende Projekte hat NOAN im Erntejahr 2016/2017 gespendet:

Wiener Lerntafel AUT € 16.000
Light of Love IND € 10.000
Schule am Pilion GRE € 6.000
Manuel Neuer Kids Foundation GER € 3.000
Pestalozzi-Stiftung CH € 500
Matematikcenter DEN € 500
     
GESAMT   € 36.000

 

Wir freuen uns sehr, dass wir auch im vergangenen Jahr wieder einen enormen Spendenbetrag sammeln konnten. Insgesamt können wir im NOAN Erntejahr 2016/2017 eine Gesamtsumme von € 36.000,- an sechs ausgewählte Organisationen zur Bildungsförderung bedürftiger Kinder und Jugendlicher spenden. Gemäß der NOAN-Philosophie bleiben mindestens 50% der erwirtschafteten Spenden in den Absatzländern. Die restlichen 50% kommen in einen überregionalen Topf zur Unterstützung von Projekten in den Ländern in denen NOAN nicht wirtschaftlich tätig ist. 

Folgend finden Sie eine genaue Auflistung der aktuellen Spendenverteilung und Infos zu den Projekten: 

WIENER LERNTAFEL, ÖSTERREICH (€ 16.000)

In Wien können sich Eltern von mehr als 26.000 Kindern im Alter zwischen 6 und 14 Jahren eine dringend benötigte Nach- bzw. Lernhilfe nicht leisten. Die WIENER LERNTAFEL gibt so vielen Kindern wie 

möglich eine faire Chance auf Bildung, indem sie ihnen gratis Lernhilfe anbietet. Die Finanzierung der WIENER LERNTAFEL erfolgt ausschließlich über Spenden. Heute betreut die WIENER LERNTAFEL in ihren beiden Lernzentren in Wien - Simmering und Kagran - monatlich bis zu 540 Kinder aus mehr als 25 Nationen an sechs Tagen in der Woche. Für einen Großteil der Kinder ist Deutsch nicht die Muttersprache. Daher ist die lerntechnische Begleitung der Kinder in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik, die durch ca. 250 ehrenamtliche Lernhilfegeber erfolgt, enorm wichtig. Die LERNTAFEL ist für die Kinder und Jugendlichen aber nicht nur eine Lern-Plattform, sondern auch ein Sprungbrett für die Zukunft. Mehr als 90 % der Kinder schließen das Schuljahr positiv ab und erweitern durch die vielfältigen Begleitprogramme ihre sozialen und gesellschaftlichen Kompetenzen.

Aufgrund des großen Erfolgs konnte die LERNTAFEL neben den Lernzentren in Wien und Wels, 2017 zwei weitere Zentren in Linz und Hollabrunn eröffnen. NOAN unterstützt dieses einzigartige Projekt in diesem Jahr mit einer Gesamtsumme von € 16.000,- und insgesamt seit 2012 mit € 56.300,-.

LIGHT OF LOVE, INDIEN (€ 10.000)

Das indische Ehepaar Shila und Pavan leitet 12km außerhalb von Varanasi in Nordindien, eine Schule mit derzeit 460 Kindern, davon 64 mit Behinderung. Die Schule wird von der Österreicherin Rosemarie Wagner mit ihrem Verein 

„Light of Love“ unterstützt. Durch Spenden können die notwendigen Operationen für  Kinder mit Kinderlähmung organisiert werden. Die Nachbetreuung mittels Physiotherapie findet ebenfalls in der Schule statt, wo die Kinder ganz selbstverständlich in den Schulunterricht integriert werden. Ab 2014 wurde in der Integrationsschule das Pilotprojekt „Oberstufe für Mädchen“ gestartet:

 Damit bietet die Schule mittlerweile Unterricht für Kinder im Alter zwischen fünf und 18 Jahren an. Mit dem Aufbau der Oberstufenausbildung für junge Frauen wird effektiv der frühzeitigen Verheiratung der minderjährigen Mädchen entgegengewirkt und sie können direkt nach der Schule in ein Studium eintreten. Somit erhalten sie eine Chance auf Selbstbestimmung. Für die Mädchen-Oberstufe wurden neue Gebäude errichtet, die im April 2017 eröffnet wurden.

Außerdem wurde gemeinsam mit einer ortsansässigen Teppich-Produktionsfirma ein Teppichprojekt gestartet. Die Idee ist, dass besonders die Kinder und Jugendlichen mit einer körperlichen Beeinträchtigung nach der Schule eine fundierte Berufsausbildung zum Teppichweber erhalten und danach einen Job in selbigem Unternehmen bekommen. Zugleich ist es auch eine Möglichkeit für die Schule ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften. NOAN unterstützt die Integrationsschule in Varanasi bereits seit 2009 und konnte bis dato insgesamt € 63.690,- spenden.

GRUNDSCHULE, GRIECHENLAND (€ 6.000)

Im Zuge der Krise in Griechenland leiden auch immer mehr Kinder und deren Zukunft. Die Kinderarmut liegt bei über 30%. Nicht nur in den Städten ist die Not groß, auch auf dem Land wird Hilfe benötigt, da die meisten Hilfen nicht bis 

dorthin gelangen. An vielen Schulen, besonders an den Grundschulen, fehlt es an Mitteln und Investitionen, die der Staat die letzten Jahre nicht mehr tragen konnte.  NOAN unterstützt daher die Grundschule in Promyri auf der Halbinsel Pilion, dem Geburtsort von NOANs erstem Olivenöl. Die Spenden haben in der Vergangenheit unter anderem beim Aufbau einer kleinen Bibliothek, bei der Anschaffung von Sportgeräten oder bei der Bezahlung des Heizöls geholfen. Weil auf dem Land Internetanschluss und ein Computer im Haus noch eine Seltenheit ist, wurde 2017 in diese Unterrichtsmittel investiert, um den Kindern Zugang zu diesen wichtigen Medien zu verschaffen. Es wurde ein Smartboard erworben, das ein interaktives Lernen ermöglicht.

Wir freuen uns die Schule mit einem Beitrag von € 6.000 unterstützen zu können, damit einem erfolgreichen Schuljahr nichts mehr im Wege steht. Die Spende ist - in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Promyri - einem jungen Oliven-Bauern aus dem Ort gewidmet, der für NOAN tätig war und letztes Jahr leider tragisch verunglückt ist. NOAN konnte seit 2012 mehren Grundschulen in Griechenland insgesamt € 17.500 zur Verfügung stellen.

MANUEL NEUER KIDS FOUNDATION, DEUTSCHLAND (€ 3.000)

Manuel Neuer, bekannt als Weltklasse-Tormann beim FC Bayern und im deutschen Nationalteam, ist nicht nur in seinem Beruf, sondern auch als Mensch 

außergewöhnlich. Er hat die Manuel Neuer Kids Foundation ins Leben gerufen, die sozial bedürftige Kinder und Jugendliche in seiner Heimatstadt Gelsenkirchen sowie im Ruhrgebiet unterstützt. Dort leidet nahezu jedes vierte Kind unter Armut. Vielen fehlt es am Allernotwendigsten: an Essen, an Kleidung, an Geld für Schulbücher.

Durch die Foundation werden u.a. Bildungsinitiativen an Schulen gefördert. Diese ermöglichen den Jugendlichen, einen ordentlichen Schulabschluss für eine bessere berufliche Perspektive in einer sozial benachteiligten Region zu erlangen. Zudem gibt es seit 2015 ein offenes Kinder- und Jugendhaus, in dem sich derzeit täglich bis zu 50 Kinder unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft treffen, um an Hausaufgabenbetreuung und diversen Gruppenaktivitäten teilzunehmen. NOAN unterstützte diese Organisation seit 2010 mit insgesamt € 14.000,-.

PESTALOZZI-STIFTUNG (€ 500)

Seit der Erntesaison 2010/11 unterstützt NOAN die Pestalozzi-Stiftung in der Schweiz, welche die Förderung der Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen aus Berg- und Randregionen bezweckt, wenn ihnen diese Möglichkeit ohne finanzielle 

Hilfe nicht zugänglich wäre. Die Stiftung konnte seit der Gründung 1961 bis Ende 2017 bereits über 7.630 Stipendien vergeben und damit einen wichtigen Beitrag zur Aus- und Weiterbildung in der Schweiz leisten. Die über 50 ehrenamtlich tätigen Vertrauenspersonen kümmern sich um die Förderung der Jugendlichen. Die Pestalozzi-Stiftung hilft rasch und unbürokratisch, Religion und Geschlecht spielen herbei keine Rolle - lediglich der Wille der Gesuchs-tellerInnen zu Lernen und das soziale Bedürfnis ist ausschlaggebend. NOAN unterstützt die Pestalozzi-Stiftung in der Schweiz in diesem Jahr mit einer Spende von € 500,- und insgesamt seit 2010 mit € 4.000,-.

MATEMATIKCENTER, DÄNEMARK (€ 500)

Ausgehend von der schwedischen Initiative „Mattecentrum“ werden auch in Dänemark seit Oktober 2011 Gratis-Lernzirkel angeboten. Aktuell finden in 7 Städten 20 mal die Woche spezielle Mathematik-Workshopsfür 14- bis 19-

Jährige statt. Die Plattform webmatematik.dk dient als virtuelles Lern-Coaching und stellt hunderte Mathematik-Beispiele und Lösungsvarianten als kostenlose Hilfe zur Verfügung. Etwa 100.000 SchülerInnen nehmen monatlich (online & offline) die Hilfe des Mathematikcenters in Anspruch und werden von 100 Freiwilligen und 2 Angestellten betreut.

Seit 2016 konnten zwei neue Lern-Center in Kopenhagen und Aarhus eröffnet werden. Im Oktober 2017 wurde das neue Projekt webmatlive.dk gestartet. Dabei handelt es sich um eine Online-Plattform auf der sich die Freiwilligen und SchülerInnen "live" treffen und austauschen können. Dadurch erweitert sich die Betreuungszeit und die Mathematik-Nachhilfe in ländlichen Gebieten wird ermöglicht, wo es selten geeignete Freiwillige gibt. NOAN unterstützt auch heuer das innovative Engagement des Mathematik-Coachings mit einer Summe von € 500,- und insgesamt seit 2011 mit € 3.000,-.

Innigen Dank an alle NOAN-Kunden!

Herzlichst,
Margit & Richard Schweger