Wie lagert man Olivenöl richtig?

Ab dem Zeitpunkt des Pressens beginnt das Öl mit seiner Reifungsphase. Unser NOAN Olivenöl wird in Edelstahlbehältern bei kontrollierten Temperaturen und Sauerstoffausschluss bis zum Zeitpunkt des Abfüllens aufbewahrt, um seine Qualität auf das Bestmögliche zu erhalten. Absolut nicht zu empfehlen sind transparente Flaschen. Unsere Dosen schützen das Öl vor Licht. Olivenöl ist sehr empfindlich in Bezug auf die Oxidation, deswegen darf eine Flasche nie offen gelassen werden. Einige Öl-Bestandteile sind nämlich anfällig gegen Oxidation durch Luftsauerstoff. Olivenöl sollte man also am besten gut verschlossen an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahren. Die optimale Lagertemperatur liegt zwischen 14 und 18 Grad Celius.

Öle von hoher Qualität, wie NOAN, können ruhig innerhalb von 18 Monaten nach der Ernte und sicher auch länger konsumiert werden; aber zweifelsohne entfaltet ein Extra Vergine Öl im ersten Jahr seines „Lebens“ seine beste Qualität.

ZURÜCK ZU DEN FAQ'S