Das kleine Essig 1 x 1

Die zwei veganen NOAN Bio Essige punkten, ebenso wie unsere drei Olivenöle, mit einem natürlichen Geschmack und belebender Frische. Bei unseren handgeernteten Äpfeln bzw. Trauben aus Österreich, achten wir stets auf den richtigen Erntezeitpunkt. Dieser ist nämlich neben der raschen und hochwertigen Verarbeitung und einer sorgfältigen Lagerung der Schlüssel zur Qualität unserer Produkte. Edler Essig sollte ein reines Naturprodukt sein, das zu 100 % aus Früchten und mit Hilfe der natürlichen Vergärung gewonnen wird. Der Prozess verlangt höchste Präzision bei der Verarbeitung der Früchte, sowie eine ständige Überwachung der Gärungsprozesse. Nur so kann das hohe Maß an Mineralstoffen, Extraktstoffen, Fruchtsäuren und Aromen der fertigen Essige garantiert werden. 

Unsere Essige sind naturbelassen, denn wir verzichten bei der Herstellung auf die Zugabe von Gelatine und Sulfiten – daher sind unsere Essige nicht nur bio sondern auch vegan! 

Essig ist eines der ältesten Würzmittel der Welt und wurde lange Zeit als Konservierungsmittel verwendet. Schon die alten Römer wussten um die belebende Wirkung und gaben einen Schluck Essig in ihr Wasser. Die Heilkraft des Essigs wird sich seit jeher vom Menschen zunutze gemacht – und das bis heute: Denken wir nur zum Beispiel an Oma’s Allheilmittelchen „Die Essigpatscherl“ bei Fieber ....

Erfahren Sie mehr über die NOAN Six Nachhaltigkeitsprinzipien. 

Wussten Sie, dass ...

... die Reifezeit je nach Sorte der Früchte bis zu 20 Jahre dauern kann.

... unser NOAN Apfel Balsam Essig 8 Jahre in einem Holzfass reift, bis die edle Essenz ihr volles Aroma optimal entfalten kann.

Die Frucht:

Essig kann aus fast jeder Frucht gewonnen werden, denn alles, was Zucker enthält und daher vergärt, kann zur Essigverarbeitung herangezogen werden. Ausschlaggebend für den Geschmack ist vor allem die Qualität der Früchte – bei uns werden nur die besten Früchte zu Essig verarbeitet - und deren Aromatik. Erst nach einer angemessenen Reifezeit hat der edle Essig sein optimales Aromabild erreicht und ist bereit zum Verzehr.

Wussten Sie, dass ...

.... die charakteristische Bernstein-Farbe des NOAN Trauben Balsam Essigs entsteht, weil wir 100% natürliche Inhaltsstoffe verwenden, auf die Beimischung von Gelatine und Sulfiten zur Aufhellung verzichten wir absichtlich. Daher sind unsere Essige nicht nur bio sondern auch vegan.

Wussten Sie, dass ...

... römische Soldaten Essig erhielten um ihre Ausdauer zu stärken.

... Essig als „Allheilmittel“ zur Bekämpfung von Appetit- und Schlaflosigkeit, Verdauungsproblemen und Fieber, Schwellungen und Sonnenbrand, aber auch gegen Behexung, Vampirbisse und sogar Geldsorgen angewendet wurde.

Die Herkunft:

Die Äpfel und Trauben unserer beiden Essige reifen in Österreich unter natürlichen Voraussetzungen zu den herrlichsten Aroma-Trägern heran. 

Für die Erzeugung des NOAN Apfel Balsam Essig werden ausschließlich alte Bio-Apfelsorten verwendet, die durch ein Prozedere, das der Herstellung des originalen Aceto Balsamico Tradizionale aus Modena gleicht, aus Süßmost heranreifen. In einem speziellen Verfahren wird der Apfelsaft durch Einkochen reduziert und danach zu Essig vergoren. Im Holzfass reift die kostbare Essenz mindestens 8 Jahre zu Balsam Essig, voll mit vitalen Apfelaromen und mit einem Hauch Karamell.

Bei unserem Trauben Balsam Essig reifen nur die besten, süßen Bio­Weißweintrauben zu einem feinen Essig heran. Das charakteristische Aroma wird durch die Beimischung eines eingedickten Traubensaftes am Ende des einjährigen Reifeprozesses noch zusätzlich hervorgehoben. 

Wussten Sie, dass ...

... Essig in Zeiten der Pest als alleiniges Schutzmittel gegen eine Ansteckung gehandelt wurde.

Wussten Sie, dass ...

... Giacomo Casanova in seiner Autobiografie dem Essig eine besonders aphrodisierende Wirkung zusagte.

Die Geschichte:

Der Essig begleitet die Menschheitsgeschichte so treu, wie fast kein anderes Lebensmittel – auf dem Gebiet der alten sumerischen Stadtstaaten Mesopotamiens haben Archäologen Amphoren entdeckt, in denen Spuren von 8.000 Jahre altem Essig nachgewiesen werden konnten. D.h. 7.000 Jahre bevor in Griechenland das älteste Stück abendländischer Literatur verfasst wurde, war Essig vor allem als Konservierungsmittel schon besonders wertvoll.

Wussten Sie, dass ...

... Königin Kleopatra Essigtinkturen mit Heilkräutern und Blumenblüten als Anti-Aging-Mittel verwendete, Lucrezia Borgia, die schönste Frau der Renaissance, es pflegte, jeden Morgen ein Essigbad zu nehmen und unsere Kaiserin Sissi ihre Hofapotheker dazu anhielt, zahlreiche Cremes und Lotionen auf Essigbasis zur Schönheitswahrung anzufertigen.