Nussschmarrn mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Frühstück, so sagt man, ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Und weil es – neben dem Mittag- und Abendessen, sowie einer angemessenen Anzahl an Snacks und dem ein oder anderen Eis – unsere Lieblings-Mahlzeit ist, starten wir heute ein kleines aber feines Frühstücks-Special. Ob herzhaft oder süß, wir haben auf jeden Fall etwas für dich im Programm und beginnen aus gegebenem Anlass mit einem köstlichen Nussschmarrn mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott.
Ob beim Sonntags-Brunch mit Freund*innen oder als gemütliches Frühstück im Bett, diese süße Leckerei lässt wohl alle Naschkatzen-Herzen höherschlagen und verleiht bereits beim ersten Bissen das Gefühl von Luxus im eigenen Zuhause.

Du brauchst für den Nussschmarn:

  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 65 g Roggenmehl
  • 2 El gemahlene Mandeln
  • 1 El gehackte Pistazien
  • 1 El Kokosblütenzucker
  • 1 El Erdnussbutter
  • 120 ml Milch
  • Zitronenzesten von einer Zitrone
  • 2-3 El NOAN Lemon

Du brauchst für das Kompott:

  • ½ Tasse Erdbeeren
  • 3-4 Stangen Rhabarber
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 El Kokosblütenzucker
  • 1/8 – ¼ L Wasser (je nach Flüssigkeitsgehalt der Erdbeeren)

So geht’s

Zunächst den Backofen auf 180°C vorheizen und eine ofenfeste Form mit NOAN Lemon gut einölen. Das Ei trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die restlichen Zutaten mit dem Eigelb glatt rühren und im Anschluss den Eischnee vorsichtig unterheben. Nun in die vorbereitete Form gießen und auf mittlerer Schiene, etwa 15 Minuten lang backen.
Währenddessen die Erdbeeren und den Rhabarber in mundgerechte Stücke schneiden und mit Wasser, Zucker und Zitronen-Abrieb so lange auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Wir mögen es am liebsten noch etwas bissfest, deshalb waren in unserem Fall zwei bis drei Minuten genug. Zu guter Letzt den Nussschmarrn aus dem Ofen holen, mit zwei Gabeln zerzupfen und auf einem Teller mit dem Kompott anrichten. Eventuell noch mit ein paar Pistazien oder Minze-Blättchen dekorieren und sofort genießen.
NOAN wünscht guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!
Fotos © Cornelia Seirer

Artikel teilen!

Exklusive Kochbücher

Entdecke neue Rezepte und hebe deine Kochkünste auf das nächste Level.

Artikel teilen!

Inhaltsverzeichnis

Entdecke weitere köstliche Rezepte

Bananen-Kürbiskern-Energiebällchen

Die liebe Katharina von Kathi kocht hat ein wunderbares Rezept mit unseren NOAN Pumpkin Seeds kreiert und wir mussten sie direkt alle verputzen. Naschen ohne schlechtem Gewissen? Mit den Bananen Kürbiskern Energiebällchen werden alle Gelüste gedeckt: Naschen? JA! Gesund ohne extra Zucker? JA! Jede Menge Energie? JAAAA!

Zum Rezept »
Rosmarin & Lemon Panna Cotta

Unser Weihnachtsmenü „Easy.Love.Family.“ mit der lieben Alexandra Palla geht in die letzte Runde! Bekanntlich kommt das Beste zum Schluss und wir garantieren dir, dieses Dessert ist absolut das Beste Dessert, dass du je essen wirst! Unser NOAN Lemon gibt den absoluten Frischekick und verleiht dem ohne hin schon köstlichen Panna Cotta einen Hauch von Zitronen.

Zum Rezept »
Kürbis-Schokoladen-Brownies

Heize das Backrohr auf 180 Grad Umluft auf. Währenddessen entferne das Fruchtfleisch des Kürbisses und schneide ihn in Stücke. Verteile die Kürbisstücke auf einem Backblech und lasse ihn für ca. 30 bis 40 Minuten im Backrohr weich werden. In der Zwischenzeit kannst du den Brownie-Teig zubereiten. Dafür schmälzt du die Schokolade im Wasserbad und lässt sie anschließend kurz auskühlen. Zerdrücke die Banane mit einer Gabel und vermenge sie mit der Schokolade und den restlichen Zutaten, bis ein glatter Teig entsteht.

Zum Rezept »