Macadamia Küchlein

27. Oktober 2015

Olivenöl hält fit und gesund

3. November 2015

Kürbis Cupcake zum Dessert

30. Oktober 2015
Olivenöl

Einfach lecker: Kürbis Cupcake zum Dessert

Zum krönenden Abschluss unseres Kürbis-Spezials im Oktober haben wir heute für euch eine sündhaft leckere Köstlichkeit: Ein Kürbis Cupcake mit einem würzig-süßen Topping.

Ein Kürbis-Dessert klingt im ersten Moment vielleicht etwas merkwürdig, assoziieren die meisten von uns den Kürbis doch eher mit der deftigen Küche. Aber ähnlich wie Karotten, eignet sich auch unser runder, oranger Freund hervorragend zum Backen.

Und da wir euch die Vielfalt dieses Gemüses zeigen wollen, darf auch eine Süßspeise nicht fehlen – vor allem wenn sie so lecker ist wie unser Kürbis Cupcake.

 

Zutaten (ergibt ca. 12 Kürbis Cupcakes):

1 kleiner Kürbis (ca. 200 g)

140 g weiße Schokolade

50 g Zartbitter Schokolade

50 g Zucker

80 g Mehl

100 g gemahlene Mandeln

1/2 Päckchen Backpulver

60 g Butter

4 TL Schmand

2 Eier

1 Prise Salz

 

1 TL Zimt

 

Für das Topping:

250 g Frischkäse

100 g Butter

2 El Staubzucker

Zimt, gemahlen

Nelken, gemahlen

Piment, gemahlen

Kardamom, gemahlen

Orangenzesten

 

Zubereitung:

100 g der weißen Schokolade zusammen mit der Butter bei geringer Hitze (weiße Schokolade ist sehr empfindlich und gerinnt schnell beim Schmelzen) im Wasserbad schmelzen, gut miteinander verrühren und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Kürbis putzen, fein raspeln und zur Seite stellen.

Dann in einer separaten Schüssel die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Schokolade-Butter-Mischung sowie das Mehl und die gemahlenen Mandeln vorsichtig, unter ständigem Rühren hinzufügen. Zuletzt die Kürbisraspel und die restliche weiße, als auch Zartbitter Schokolade – grob zerhackt – unterheben.

Den Teig in Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 ° C für circa 25 Minuten goldgelb backen. Die Backzeit hängt von der Größe der Cupcakes ab.

 

Solange die Kürbis Cupcakes im Ofen backen, kann das Topping vorbereitet werden. Hierfür die Butter zusammen mit dem Frischkäse und Staubzucker solange aufschlagen, bis eine homogene, klümpchenfreie Masse entsteht. Mit Zimt, Nelken, Piment, Kardamom und den Orangenzesten abschmecken.

Tipp: Die fertige Creme in einen Spritzbeutel umfüllen und in den Kühlschrank stellen. Das Topping braucht nämlich eine gewisse Festigkeit, damit sie nicht vom Küchlein läuft.

Wenn die Cupcakes fertig gebacken und abgekühlt sind nach Belieben mit dem Frischkäse-Tapping verzieren, reinbeißen, fertig.

 

Weitere Informationen zu NOAN und den Produkten erfahrt ihr wie immer auf unserer Homepage. Oder besucht einfach unsere Facebookseite und folgt uns auf Instagram.

 

 

© Fotos & Text: Catharina Thümling

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentare