Low Carb Pizza

13. November 2015

NOAN News: Weihnachtsmarkt für den guten Zweck

27. November 2015

Selbstgemachte Macadamia-Cashew-Butter

20. November 2015
Low Carb Pizza
Weihnachtsmarkt

Macadamia-Cashew-Butter – nussig, cremig und gesund

Heute haben wir ein leckeres Blitz-Rezept für euch: Macadamia-Cashew-Butter. Sie ist cremig, nussig und gesund. Aber das Beste ist, dass sie in weniger als 5 Minuten zubereitet ist und (sofern man will) ganz ohne Zusatzstoffe auskommt.

Ob als Brotaufstrich, zum Verfeinern von Saucen oder einfach nur zum puren Genuss für Zwischendurch, diese Nussbutter ist nicht nur lecker, sondern ihr tut euch und eurer Gesundheit mit jedem Löffel etwas Gutes. Denn Nüsse sind reich an einfach ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen, sekundären Pflanzenstoffen sowie Antioxidantien.

Übrigens: Wissenschaftliche Studien kamen zu dem Ergebnis, dass bereits ein täglicher Nuss-Konsum von 7 g Krankheiten wie Herzkreislauferkrankungen, Diabetes II oder Adipositas bei Erwachsenen positiv beeinflussen kann.
Nüsse schmecken also nicht nur lecker, sondern halten uns noch dazu gesund.

 

Aber nun zum Rezept:

Zutaten:

125 g Macadamia-Nüsse (z.B NOAN Macadamias, natur)
50 g Cashew-Nüsse, ungesalzen
Vanilleschote, gemahlen
1 TL reines Kokosnussöl (optional)

Zubereitung:

Die Nüsse in einem leistungsstarken Mixer solange zerkleinern, bis ein cremiges Mus entsteht. Dann noch für 1 bis 2 Minuten bei niedriger Leistungsstufe weitermixen. Zuletzt mit etwas frisch gemahlener Vanilleschote abschmecken.
Wem die Nussbutter zu flüssig ist, kann noch einen Teelöffel Kokosnussöl hinzufügen. Kokosnussöl wird bei Raumtemperatur fest und macht auch die Konsistenz der Macadamia-Cashew-Butter fester.

Tipp: Achtet darauf, dass der Mixer nicht zu heiß wird, da ansonsten das Küchengerat beschädigt werden kann. Außerdem kann es passieren, dass sich das Fett von der gemahlenen Nussmasse trennt und ihr müsst noch einmal von Vorne anfangen.

Ihr könnt die Macadamia-Cashew-Butter außerdem mit Zusätzen wie Zartbitterschokolade zu einem feinen Schoko-Nuss-Brotaufstrich verwandeln.
Hierfür einfach 50 g einer hochwertigen Zartbitterschokolade (mind. 70 % Kakaoanteil) schmelzen und unter die Nussbutter unterrühren. Fertig ist die leckere, gesündere Alternative zum herkömmlichen Schokoaufstrich!
Weitere Informationen zu NOAN und den Produkten erfahrt ihr wie immer auf unserer Homepage. Oder besucht einfach unsere Facebookseite und folgt uns auf Instagram.

© Fotos und Text: Catharina Thümling

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentare