Halloween-Rezept: Bloody Mary mit Oliven-Garnitur

31. Oktober 2018

Maronisuppe mit Schwarzwurzeln

13. November 2018

Thai Tomatensuppe mit Udon-Nudeln

5. November 2018
Bloody Mary mit gefüllten Oliven
Maronisuppe mit Schwarzwurzeln angerichtt mit Walnüssen und geröstetem Salbei
Thai Tomatensuppe mit Udon_Nudeln angerichtet im Einmachglas

Thai Tomatensuppe mit Udon-Nudeln

 

Herbstzeit ist Suppenzeit! Wir können von dem flüssigen Wohlfühl-Gericht in allen möglichen Varianten einfach nicht genug bekommen und besonders hat es uns zurzeit die Thai Tomatensuppe mit Udon-Nudeln angetan, mit welcher du – dank hohem Vitamin-C-Gehalt garantiert erkältungsfrei durch den Herbst kommst! Dank Chili und Ingwer wärmt sie besonders gut, die Nudeln machen richtig satt und Tomaten und Limette verleihen ihr eine frische Note.

Zudem ist sie perfekt um übrig gebliebenes Gemüse oder überreife Tomaten zu verarbeiten und zum Mitnehmen eignet sie sich auch noch hervorragend!

Wir können die köstliche Suppe nur empfehlen und sind sicher, dass auch Gäste mit ihr zu begeistern sind.

Du brauchst

  • 1 Rote Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 4-5 große Fleischtomaten
  • 1 kleine Zucchini
  • 15-20 Champignons
  • 1 Limette
  • 1 kleine (od. die Hälfte einer großen Dose Kokosmilch)
  • Eine gute Handvoll Koriander
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • NOAN Lemon
  • Sesam oder gehackte Erdnüsse zum Garnieren
  • Garam Masala-Pulver
  • Sojasauce
  • 0,5 L Gemüsebrühe
  • 2 Päckchen Udon-Nudeln (aus dem Asia-Markt)

So geht’s

Zu allererst die Tomatenhaut einschneiden und sie mit heißem Wasser übergießen. So lässt sich die Haut nach einigen Minuten ganz leicht entfernen. Die Tomaten, sowie die Zucchini und die Champignons nun in Stücke scheiden und beiseitestellen. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer sehr fein hacken oder durch eine Reibe in eine Schüssel reiben. Mit dem Garam Masala-Pulver vermischen, in NOAN Lemon, zusammen mit dem Zitronengras anbraten und mit Sojasauce ablöschen sobald sich ein starkes Aroma entwickelt hat. Nun die Tomatenstücke hinzugeben und nach kurzem Mitbraten die Gemüsebrühe und die Kokosmilch hinzufügen. Die Suppe 10 Minuten köcheln lassen und anschließend das Zitronengras entfernen und einmal gut durchpürieren.

Zucchini und Champignons entweder nun 5-7 Minuten in der Suppe mitkochen oder bei 200°C im Ofen ohne Öl durchrösten. Dies hat den Vorteil, dass man das Gemüse bei Bedarf frisch zur Suppe hinzugeben kann, wenn man diese zum Beispiel mitnehmen möchte und es nicht über einen längeren Zeitraum in ihr aufweicht.

Die Nudeln einfach in die fertige Suppe werfen und warten bis sie warm sind. Mit dem Gemüse, frischem Koriander, Sesam oder Erdnüssen anrichten und mit Limette beträufeln.

NOAN wünscht guten Appetit!

 

Fotos © Cornelia Seirer

 

Child FoundationABOUT NOAN: Noan produziert ertklassige Bio-Olivenöle, Essige und Macadamias und spendet seinen gesamten Gewinn an Bildungsprojekte für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Mehr dazu findest du hier. Mit jedem Kauf unterstützt du unser soziales Unternehmenskonzept – ganz nach dem Motto: Genießen und Gutes tun! Hier gehts zum Shop.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentare