BBQ-Rezepte: Gegrillter Hirschrücken

7. August 2015

Low Carb: Schoko-Muffins

14. August 2015

Falscher Couscous-Salat

11. August 2015

Veggie & Low Carb: Falscher Couscous-Salat mit Minze und Feta

Falscher Couscous-Salat?! Ihr fragt euch jetzt bestimmt, was das schon wieder ist?! Und vor allem was Couscous mit Low Carb zu tun hat?

Kurz und knapp: Couscous hat überhaupt nichts mit Low Carb zu tun. Denn die Getreideart (!) verhält sich zur kohlenhydratarmen Ernährung so wie Speck zum vegetarischen Lebensstil.

Daher handelt es sich bei unserer heutigen Rezeptidee auch um einen „falschen“ Couscous-Salat. Ein klassisches Imitat: Ähnlich wie die „Designer-Handtasche“, die aus dem Kofferraum eines Autos in einem dunklen Hinterhof verkauft wird – Sieht echt aus, aber mehr auch nicht. Nur mit dem kleinen Unterschied, dass unser falscher Couscous-Salat auch tatsächlich so gut ist und schmeckt wie das Original 😉

 

Zutaten (ca. 4 – 6 Portionen):

1 Blumenkohl

1 Gurke

2 Paprika

5 große Tomaten

1 Packung Feta

1 Bund frische Minze

1 Zitrone

Kreuzkümmel (Cumin)

Salz

Pfeffer

Olivenöl (z.B NOAN Classic)

 

Zubereitung:

Prinzipiell unterscheidet sich die Zubereitung des Salats in der Low Carb Version nicht sonderlich von der des klassischen Rezepts, außer dass der Couscous mit Karfiol (Blumenkohl) ersetzt wird.

Blumenkohl ist nämlich nicht nur ziemlich flexibel (von süß bis salzig) einsetzbar, da er keinen intensiven Eigengeschmack hat und außerdem ist das Gemüse ernährungsphysiologisch besonders für Anhänger des Low Carb attraktiv. 100 g Blumenkohl schlagen nämlich nur mit 25 Kalorien und 5 g Kohlenhydraten zu Buche.

Zuerst den Strunk des Blumenkohls entfernen, die einzelnen Röschen gut waschen und in einen Mixer geben. Solange mixen bis die Größe von Couscous erreicht ist.

Tipp: Am besten nicht den ganzen Karfiol auf einmal in den Mixer geben und immer nur ganz kurz auf höchster Stufe klein schreddern. So vermeidet ihr, dass ihr anstatt feiner couscousartiger Blumenkohl-Kügelchen Blumenkohl-Mus erhaltet.

Dann das restliche Gemüse waschen und in mittelgroße Würfel schneiden. Zuletzt den Feta grob zerkrümeln sowie die frische Minze fein hacken. Alles in eine ausreichend große Schüssel geben und miteinander vermischen.

Etwas Olivenöl und den Saft einer Zitrone über den Salat geben und mit Salz, Pfeffer und Cumin abschmecken.

 

Für weitere Informationen zu NOAN und den einzelnen Produkten, besucht einfach unsere Homepage oder folgt uns auf unseren Social Media Kanälen.

 

© Fotos & Text: Catharina Thümling

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentare